ABGRÜNDE

 

Komm, Liebster, steh mit mir am Abgrund, wenn die Veilchen blühen

Lass uns gemeinsam heut den Nachtwind und den Schwindel spüren

 

Fühlst du, wies zieht und wie es lockt

Schau mal hinab, schau nicht zurück

Spring in dein Glück, spring in den Schmerz

Mach einen Scherz, mach mich verrückt

Komm, spring dich frei

 

Kommst du nicht mit, spring ich allein

Es ist nur ein Schritt, nur zum Schein

Mach ihn doch mit, lass dich doch ein

Geh doch nicht weg, geh nicht, nein

Ich spring allein

 

Bin ich zerstückt? Bin ich beglückt?

Wie könnt ich ohne dich leben?

Wenn du mich vergißt, dann ist es wie es ist

Und Meister Tod wird mich lieben

In seinem Arm werd ich liegen.

 

- - -

 

A girl is asking her lover to jump with her into an abyss. She describes to him the beauty of the nature in the valley and the excitement of falling. As he refuses, she decides to jump alone and  become the lover of Death, who she imagines to be a soft and gentle man who protects her with his affection.

 

<< Back to With The Beetles lyrics

 

© Kinbom & Kessner, 2015-2018. All rights reserved.